Sachwert schlägt Geldwert

Das Inflationsproblem

In unserer modernen Finanzwelt mit ihren unzähligen Produkten und Möglichkeiten wird viel in Geldwertanlagen investiert. Dazu gehören das Sparbuch, Geldmarktkonten, festverzinsliche Wertpapiere (Bundesschatzbriefe, Pfandbriefe, Obligationen, etc.), aber auch Kapitallebensversicherungen und Kapitalrentenversicherungen.

Das große Problem dieser Anlagen besteht aber in ihrer Anfälligkeit gegenüber der Inflation. Meistberücksichtigen Anleger den Einfluss der Inflation auf diese Geldanlagen jedoch nicht, was zu einer unbemerkten Verringerung der Rendite führt.

Die Bedeutung von Sachwerten

Die Inflation hat hingegen keinen negativen Einfluss auf Sachwerte, wie Immobilien, Aktien und Unternehmensbeteiligungen. Um langfristig ein Vermögen aufzubauen, bieten Investitionen in Sachwerten, wie z.B. Immobilien, mit die höchste Kapitalverzinsung an. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Anleger von Anlagemöglichkeiten, wie Aktien, Fonds und ähnlichem enttäuscht wurden, wird deutlich, dass es kaum eine wertbeständigere Anlage als die Immobilie gibt. Nach Auskunft der Bundesbank verloren die privaten Haushalte an der Börse allein in den Jahren 2000 und 2001 Vermögen im Wert von 160 Milliarden Euro.

Der große Vorteil

Somit rückt die Immobilie als Inflationsgeschützte Geldanlage wieder in den Vordergrund, da sie Ihnen Sicherheit bis ins hohe Alter bietet. Realistische Mietrenditen in Verbindung mit den derzeit historisch niedrigen Zinsen müssen sich nicht hinter „übertriebenen“ Aktien-gewinnen verstecken.

Die Immobilie steht als attraktive und vor allem sichere Kapitalanlage wieder in der ersten Reihe.

Sachwert schlaegt Geldwert Entwicklung Sachwert schlaegt Geldwert Inflation Sachwert schlaegt Geldwert Inflationsverlauf

Drei Gründe sprechen für eine Investition zum jetzigen Zeitpunkt

  • Relativ niedrige Einkaufspreise sowie langsam wieder steigende Mieten
  • Historisch niedrige Finanzierungszinsen, die langfristig und bei entsprechender Bonität für den vollen Kaufpreis gesichert werden können.
  • Die Auswirkung der steuerlichen Verrechnung von Zinsaufwand mit Mieteinnahmen im Rahmen der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung vergrößern den Steuervorteil.

Durch unsere Konzepte investieren Sie in Sachwerte.
 
Die aufenden Erträge sind somit inflationsgeschützt und steigen kontinuierlich an.
 
Viele große Vermögen sind erst durch den Besitz von Immobilien entstanden.
 
Lassen Sie uns Ihnen ein mögliches Konzept für Sie erstellen!!
 
Kontaktieren Sie uns!

Rückrufservice